Beim Durchblättern des interstellarum  Deep Sky Atlas fiel mir der Bereich südlich von M38 auf. Dieser Bereich im Sternbild Fuhrmann (Auriga) enthält Gasnebel die im Lichte von Hα leuchten sowie einige Sternhaufen.

 

Als Gasnebel sind verzeichnet: IC405, IC410, IC417 sowie  Sh2-230, sh2-232, Sh2-235.

 

Als Sternhaufen: Do 16, Do 18, Mel 31, NGC1893, St 8, NGC1907 und NGC1931.

 

Daraus entstand die Idee dieses Gebiet als Übersichtsaufnahme abzulichten sowie die Gasnebel und die Sternhaufen in Einzelaufnahmen

 

Dieses kleine Projekt hat bei mir den Namen „Südlich von M38“ und wird laufend ergänzt. Im Winter 2020 und Früjahr 2021 konnten wegen einer langen Schlechtwetterperiode keine neuen Aufnahmen gewonnen werden.

 

IC 405 ist ein rund 1500 Lichtjahre entfernter und 17 Lichtjahre großer Emissionsnebel im Sternbild Fuhrmann. Der Nebel wird durch den Stern AE Aurigae (der hellste Stern im Nebel) zum Leuchten angeregt. Die Kombination von Reflexionsnebeln und den eingelagerten Dunkelwolken geben dem IC 405 seine charakteristische Form.

 

Der Stern AE Aurigae ist ein heißer und leuchtkräftiger Hauptreihenstern der Spektralklasse O9. AE ist die Bezeichnung für einen veränderlichen Stern, in diesem Falle schwankt die Helligkeit zwischen 5.78 und 6.08 mag.

 

Sein intensives Licht erhellt den Emissions- und Reflexionsnebel IC405.

 

AE Aurigae gehört zu den „Runaway-Sternen“. Diese bewegen sich mit hoher Raumgeschwindigkeit. In diesem Falle mit zwei anderen Sternen (µ Columbae und 53 Arietis) aus dem Gebiet des Trapezes im Orion-Nebel M42 fort, in dessen Nähe diese vor ca. 3 Millionen Jahren waren.

 

Daten zu AE Aurigae:

Entfernung ca. 1400 Lichtjahre

Masse   17x MSonne

Radius ≈ 5x RSonne

Leuchtkraft ≈ 30 000x LSonne

Oberflächentemperatur ≈ 36000 °K

 

 

IC 410 ist ein sehr großflächiger Emmisionsnebel, der den offenen Sternhaufen NGC 1893 umschließt. Der zentrale Teil des Nebels hat einen Durchmesser von 20 Bogenminuten, aber die ganze Umgebung ist von roten Emmisionsnebeln durchdrungen. IC 410 ist 12 000 Lichtjahre entfernt und hat einen tatsächlichen Durchmesser von 125 Lichtjahren.

 

IC417 und SH2-237