Sternhaufen als Foto:

 

NGC752

 

Link zum Sternbild Andromeda


Der offene Sternhaufen NGC752 (=Cr23, Lund64, Mel 12) hat ein geschätztes Alter von 1,1 bis 1,6 Milliarden Jahren und zählt damit zu den ältesten offenen Sternhaufen.  Wegen des hohen Alters ist der Haufen sternarm und zerstreut.

Die Entfernung wird mit ca. 1500 Lichtjahren, der Durchmesser mit ca. 30 Lichtjahren angegeben.

 

In den Aufnahmen sind viele Hintergrundgalaxien erkennbar. Durch die günstigen galaktischen Koordinaten  (Länge=137o, Breite=-23o) wird  der Blick in den Raum außerhalb der Milchstraße durch wenig interstellare Materie behindert.

 

Die Entdeckung erfolgte kurz vor 1654 durch den sizilianischen Gelehrten und Priester Giovanni Battista Hodierna. Hodierna beobachtete unter einem dunklen Landhimmel mit einem nur 20-fach vergrößernden galileischen Fernrohr.

 

Auf dem Bild sicher identifizierte Hintergrundgalaxien
Auf dem Bild sicher identifizierte Hintergrundgalaxien

NGC188 im Sternbild Cepheus
NGC188 im Sternbild Cepheus

Der offene Sternhaufen NGC188 zählt zu den ältesten Sternhaufen in der Milchstrasse. Das Alter wird auf 6,3 Milliarden Jahre geschätzt.

Die Entfernung wird mit 5414 Lichtjahren angegeben.

NGC188 ist nur 5 Grad vom Himmelsnordpol entfernt, die Deklination ist +85 Grad.

Als Anzahl der Haufenmitglieder wird in der Literatur ca. 5000 anegeben.

 

Entdeckt wurde der Haufen am 3. November 1831 von John Herschel.