Objektname  

Katalogbezeichnung

 M81=NGC3031

Sternbild

Großer Bär (Ursa Major)

Typ

Galaxie

Scheinbarer Durchmesser in Bogenminuten

27 x 14

Wahrer Durchmesser in Lichtjahren

92000

Entfernung in Lichtjahren

11,8 Mio.

Beschreibung

M81 gehört zu einer eine Galaxiengruppe die als echte physikalishe Gruppe einer der nächsten Nachbarn unserer lokalen Gruppe ist.

Im Zentrum befindet sich ein schwarzes Loch mit ca. 70 Millionen Sonnenmassen.

 

Spal     Sternhaufen im Sternbild Schwan

 Beim Durchblättern des Night Sky Observer's Guide fiel mir die große Anzahl der offenen Sternhaufen in diesem Sternbild auf. Das Sternbild Schwan liegt dierekt in der Milchstraße. Durch die hohe Dichte an Sternen heben sich manche Sternhaufen nur gering vom Hintergrund ab, z. B. NGC6871 und NGC6883. Das Sternbild beinhaltet neben den vielen Sternhaufen auch bekannte Nebel: Den Nordamerikanebel NGC7000, den Veil-Nebel mit seinen Fragmenten, den Crescent-Nebel NGC6888. Weiterhin ist das Gebiet durchzogen von Wasserstoffwolken die durch davorliegende Dunkelwolken interessante Formationen bilden. Ein lohnendes Gebiet für H-alpha-Aufnahmen.

Der Night Sky Observer's Guide listet ca. 50 offene Sternhaufen, von denen in einer Schönwetterperiode im August und September 2020 einundzwanzig abgelichtet werden konnten. 2021 werden weitere folgen.

Alle Aufnahmen wurden mit einem 8"-BorenSimon von Teleskop Service gemacht, als Kamera wurde die ATIK460EXc benutzt. Die Bildbearbeitung erfolgte mit PixInsight und Photoshop.

Belichtet wurde einheitlich 30x3 Minuten. Die Grenzgröße wurde mit der "WEBDA page for open Cluster" mit ca. 16m ermittelt.

 

Viele dieser Sternhaufen wurden durch die Astronomen Wilhelm, Caroline und John Herschel entdeckt. Schaut man sich das Datum der Entdeckungen an fällt auf das es fast immer in die Monate August, September und Oktober fällt ->Dunkler Himmel und moderate Temperaturen=Angenehme Bedingungen.