Teleskope







Kameras





Alle Teleskope und alles Zubehör wurden bzw. werden bei der Firma Teleskop Service beschafft.  Grund dafür ist die Zuverlässigkeit und die stets freundliche Hilfsbereitschaft bei Fragen und Problemen .

 

 

 

10MICRON GM 1000HPS auf einer Eigenbau-Säule. Diese steht auf einem entkoppelten Betonsockel.

 

Der typische Verlauf war HEQ5 -> HEQ6, beide modifiziert von VTSB.

Um auf der Seite der Nachführung bei der Fotografie "Ruhe zu haben", wurde auf die 10MICRON hochgerüstet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Star-Adventurer von Sky-Watcher. Dieses System wird mobil mit dem CANON 200 f2,8 eingesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boren Simon Astrograph, 8" f3,6. Dieser wird ausschließlich fotografisch mit einem ASA-Korrektor genutzt. Als Okularauszug ist ein BAADER-Steeltrack-Diamond verbaut. An diesem Newton werden die Kameras CANON 700D (modifiziert), ATIK383 (mono mit Filterrad) und die ATIK460EXc benutzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der Quadruplet SDQ APO mit 86 mm Öffnung /464 mm Brennweite(f5.4) von TS hat einen fest im Tubus verbauten Korrektor.

Für den 3"-Auszug sind zwei Adapter als Sonderanfertigung verfügbar: CANON700D und ATIK383

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 CELESTRON C8. Das Teleskop mit Carbon-Tubus ist mit einem von GERD NEUMANN motorisiertem Okularauszug (TS mit 30 mm Verstellweg) ausgerüstet. Wegen der Motorisierung ist der Okularauszug nur noch motorisch mit zwei Geschwindigkeiten verstellbar.

 

Zubehör: Zwei Fassungen mit BAADER-Sonnenfilterfolie (visuell und fotografisch). CELESTRON-Reducer auf f6,3.

 

 

 

 

 

 

 

 

C11 Edge HD. Dies Teleskop ist ganz neu und ist in der Erprobung.

Als optisches Zubehör ist ein CELESTRON f7-Reducer vorhanden. Das Teleskop soll neben der visuellen Nutzung auch fotografisch für kleine Sternhaufen und schwache Kometen eingesetzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CANON 700D, modifiziert. Für diese Kamera sind Clip-Filter verfügbar:

HUTECH LPS-D1, dieser reduziert erfolgreich den Himmelshintergrund und Hα-12 nm.

 

 

 

 

Objektiv CANON 200 f2,8. Dieses bekannte und beliebte Objektiv wird häufig für Weitfeldaufnahmen eingesetzt. Das Objektiv wird mit einem  Filter LPS-D1, 72 mm als Frontfilter eingesetzt.

Achtung: Wegen der stark gewölbten Frontlinse müssen Distanzringe verwendet werden.

Für die genaue Fokussierung ist ein doppeltes Spannband mit Feinverstellung der Firma ASTROTECH adaptiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ATIK383L+ monochrom mit Filterrad. Dieses ist bestückt mit RGB, LPS-P2, Hα-7 nm, Klarglas zur Fokussierung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ATIK460EXc mit manueller Filterschublade 2".

 

Für die Verarbeitung der FITS-Dateien mit PIXINSIGHT wird nach langem probieren RGBG angewendet.

Wenn jemand hier bessere Erfahrungen hat: Bitte melden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ZWO ASI174. Ungekühlte Mond- und Planetenkamera mit einem monochromen SONY-Chip IMX174, 7x11 mm.

Auflösung max. 1936x1216 Pixel.

Diese Kamera wird am C8 und C11 für Mondfotos eingesetzt.

Als Filter wird grundsätzlich zur Seeing-Beruhugung der BAADER-IR-Pass Filter 685 nm eingesetzt.